Erdbau Grandits
Erdbau Grandits

Hagebau - Bauer
Hagebau - Bauer

Schlau am Bau

Fiat Mandler
Fiat Mandler

FIAT - Lancia - Fiat Transporter

Stahlbau Horvath
Stahlbau Horvath

Planung - Konstruktion - Fertigung - Montage im Stahlbau.

I.T.A.
I.T.A.

Seit 1995 im Logistik- und Transportwesen tätig.

Orthoplex
Orthoplex

Rat und Hilfe bei orthopädischen Problemen

PopShop
PopShop

Wenns ums Gwand geht ...

Maler Rothen
Maler Rothen

Gebündelte Kompetenz rund ums Malen und Anstreichen

ISS Facility Services
ISS Facility Services

ISS ist der weltweit führende Anbieter von Facility Services.

Malerei Marsch
Malerei Marsch

Steht für Qualität und Leistung

Petschl Frästechnik
Petschl Frästechnik

Unser Beitrag zum Leben auf der Straße!

Stegersbach
Stegersbach

- mein Ort zum Glücklichsein!

Zurück aus Medulin (Kroatien)

Park Plaza Belvedere  Park Plaza Belvedere - Trainingsplatz

Vom 14. bis 19. Februar befand sich unsere Mannschaft auf Trainingslager in Medulin (Kroatien).
 
Wir wohnten im "Hotel Park Plaza Belvedere", einem Hotel das als Trainingscamp für Fussballvereine einen guten Namen hat.
 
Für die Mannschaft waren die Tage in Medulin unter der Leitung von Chefcoach "Max" Karner und seinem Assisteneten Florian Strümpf  eine intensive Vorbereitung auf die kommende Frühjahrsrunde. Training stand selbstverständlich im Vordergrund - die körperliche und geistige Erholung kam dabei aber auch nicht zu kurz.
 
Als Abschluss wurde am Samstag, dem Vortag der Heimreise, ein Testspiel gegen den SV Wörgl (Regionalliga West) , der sich ebenfalls in Medulin auf Traingslager befand ausgetragen. Dieses Spiel konnte unsere Mannschaft für sich entscheiden
 
Der Ablauf des Trainingscamps:

Abreise - Sonntag, 19.2.2017

Auch am Tag der Abreise bat der Coach nach dem Frühstück zum letzten Mal in den Seminarraum zu einer Abschließenden Besprechung. Die Spieler wurden vom Trainer gebeten ihre Eindrücke über das Trainingscamp, sowohl positive als auch negative auf eine Tafel zu schreiben. Daraus konnten wichtige Erkenntnisse gezogen werden. Auch Trainer Markus Karner teilte seine Meinung der Mannschaft mit.
 
Vor der Abfahrt nach Stegersbach sah man sich noch gemeinsam im Fernsehen den Start vom ersten Durchgang des Herren Slaloms aus St. Moritz an. Um 10:20h verließen wir das "Park Plaza Belvedere" und Medulin in Richtung Heimat. Den zweiten Durchgang schauten wir in einer Autobahn Raststätte in Slovenien, während der Ruhepause unseres Bus-Chaufeurs "Nash".
 
Um 17:15h erreichten wir alle wieder wohlbehalten das Stadion in Stegersbach - fünf teilweise anstrengende aber erfolgreiche Trainingstage waren damit Geschichte.
 
"Last but not least" sei auch Andreas "Nash" Neuhold dafür gedankt, dass er extra für die Zeit in Medulin Urlaub genommen hat und uns sicher hin und wieder nachhause gebracht hat. Und dass er wegen des andauernden "Ölalarms" Nerven bewahrt hat.

Das letzte Trainingscamp-Meeting Nico bei seiner Camp-Bewertung Stefan ist Reisefertig Wieder zuhause


 

 

Tag 4 - Samstag, 18.2.2017

Testspiel: SV Stegersbach vs. SV Wörgl (Regionalliga West)
1:0 (0:0)

1:0 (75) Kopfball von Marcel WölferEinen Tag vor Heimreise bestritt unsere Mannschaft noch ein Trainingsspiel gegen die tiroler Regionalliga West - Mannschaft SV Wörgl.
Diese Begegnung haben unsere Burschen verdient aus einem Eckball, von Sandro Csencsits getreten und von Marcel Wölfer per Kopf verwandelt, verdient gewonnen.
 
Spielbericht:
 
Bei tollen Bedingungen jedoch auf tiefem Terrain entwickelte sich ein temporeiches Spiel mit Vorteilen für unsere Mannschaft. Die erste Möglichkeit im Spiel nach einem toll vorgetragenem Angriff gab es bereits in der 8. Spielminute. Der Abschluss von Nico Benkö wurde vom Defensivspieler des SV Wörgl so glücklich geblockt, dass es zu einem Gegenangriff für unseren Gegner kam. Bei der einzigen nennenswerten Chance von Wörgl über 90 Minuten konnte sich Benjamin Lechner auszeichnen.
 
In der 18. Spielminute konnte der durchbrechende Nico Benkö nur durch ein Foul gestopt werden. Der fällige Freistoß, getreten von Daniel Siegl, verfehlte das lange Eck.
 
Wenig später war es wieder der sehr stark agierende Daniel Siegl der nach einer Energieleistung zum Abschluss kam. Sein aussichtsreicher Ball wurde vom eigenen Mitspieler geblockt. Der Gegner konnte in dieser Phase des Spieles nur durch Befreiungschläge für Entlastung sorgen. In der 34. Spielminute eine Doppelchance - zuerst war es der stark verbesserte Julian Binder der zuwenig entschlossen agierte und so vom Gegner abgedrängt wurde. Mit dem zurückeroberten Ball spielte Stefan Wessely einen Doppelpass mit Daniel Siegl. Völlig frei stehend zirkelte "Wesko" den Ball am langen Eck vorbei.
 
In der 43. Minute war es der erst 17 jährige Neuzugang Dominik Farkas der eine tolle Aktion abschloss - leider den Ball aber über das Gehäuse schoß.
 
Keine zwei Minuten später und unmittelbar vor dem Pausenpfiff, ein tolles Zuspiel von Mario Pürrer in den Rücken der Abwehr. Julian Binder möglicherweise überrascht ob seiner freien Position schloß überhastet ab und so ging es mit einem schmeichelhaften Remis für den höherklassigen SV Wörgl in die Pause.
 
Zur Halbzeit wechselte das Betreuerteam Matthias Lindnder für den sehr agilen Nico Benkö ein. Die Dominanz unserer Mannschaft verstärkte sich weiter.
 
in der 48. Spielminute eine Balleroberung aus einer gut organisierten Blockbildung - Stefan Wessely war es der aus aussichtsreicher Position am Schlußmann scheiterte.
 
In der 54. Spielminute haderte Trainer Markus Karner mit dem jungen kroatischen Refeere - eine geahndete Abseitstellung von Matthias Lindnder widerlegten die Videobilder.
 
In der 56. Spielminute war es wieder "Lindi" der nach einer Steilvorlage von Marcel Wölfer nur durch ein Foul zu stoppen war. In einem Bewerbspiel ein klarer Platzverweis. Uum den Testspielcharakter nicht zu beeinflussen beließ es der Referee bei einer gelben Karte.
 
In der 58. Minute die einzig nennenswerte Aktion in Halbzeit zwei des SV Wörgl - nach einem unnötigen Ballverlust verteidigten wir auch diese Aktion an diesem Tag sehr konsequent und somit blieb die "0" stehen.
 
In der 60. Spielminute der zweite Wechsel beim SV Stegersbach. Dder sehr stark spielende Dominik Farkas machte Platz für Dribbler Sandro Csencsits.
 
Wenig später eine Ballstaffete über Faszl-Siegl-Wölfer-Wessely-Lindner führte zur nächsten 100% Chance unseres Teams - wieder ging der Ball am Tor vorbei.
 
Der Gegner wurde durch unser Ballbesitzspiel in die Defensive gedrängt, konnte sich aus einer immens tief stehenden Ordnung kaum mehr befreien. In der 71.Minute war es der eingewechselte Sandro Csencsits der die nächste tolle Möglichkeit ausließ. Neutrale Beobachter schmunzelten bereits über unsere vergbenen Chancen.
 
In der 73.Minute abermals Sandro Csencsits der nur durch ein Foul zu stoppen war - den fälligen Freistoß wehrte der Schlußmann über die Toroutlinie ab.
 
TOOOOOOOORRR
durch Marcel Wölfer. Nach Eckball von Sandro Csencits stieg Marcel Wölfer zwischen zwei Gegenspieler am höchsten und köpfte wuchtig zur hochverdienten Führung ein.
 
Die letzte Möglichkeit des Spieles fand Michael Thek vor. Seine Volleyabnahme nach Eckball von Sandro Csencsits wurde zur Ecke abgewehrt. Nach exakt 90´Spelminuten beendete der Unparteiische das Testspiel SV Stegersbach vs. SV Wörgl mit einem hochverdienten 1:0 Erfolg unserer Mannschaft.

Trainer Markus Karner:


Wir waren dem höherklassigen Gegner in allen Belangen überlegen und erspielten uns zahlreiche Möglichkeiten.
Die Defensivleistung welcher das Hauptaugenmerk in diesem Spiel galt, war sehr konzentriert und diszipliniert.
Alle eingesetzten Akteure setzten die Vorgaben sehr konsequent um und sorgten so für einen gelungenen Abschluß unseres Trainingslagers in Medulin.

 Die Fotos Das Torvideo auf YouTube: 


 Das Programm des vorletzten Tags in MedulinNach dem Frühstück war ein leichtes Training auf Platz 3 angesagt. Geplant war Koordination , Passspiel und Standard zu trainiern.
 
Am Plat angekommen war es fraglich ob das Geplante durchgezogen werden kann, denn in der Nacht hatter es stark geregnet und die Verhältnisse auf diesem Platz, dem schlechtesten der zur Verfügung stand, war unter jeder Kritik - die Fotos beweisen es.

Impressionen auf Platz 3 Impressionen auf Platz 3 Impressionen auf Platz 3 Impressionen auf Platz 3Vor dem Mittagessen versammelte sich das Team inklusive Trainer und Masseur am Hotelstrand für ein gemeinsames Mannschaftsfoto. Danach ging es zur Teambesprechung. Thema: das Spiel am Nachmitag gegen den SV Wörgl.

Unsere Mannschaft am Strand von MedulinPeter Csillag hatte GeburtstagPeter bekam zum Geburtstag eine Torte mit Feuerwerk geschenktBeim letzten Abendessen in Medulin gab es nicht nur den 1:0 Sieg gegen die Mannschaft des SV Wörgl zu feiern.
 
Die Mannschaft gratulierte Masseur Peter Csillag, dem Mann der bei jedem Spieler schon "Hand angelegt" hat damit Verspannungen beseitigt und bei kleinen Verletzungen am Spielfeld den weiteren Einsatz im Spiel ermöglicht zu seinem Geburtstag. Als Geschenk bekam Peter eine Mini-Torte - aber mit großem Feuerwerk.
 
Den Gratulationen schließt sich auch die Vereinsleitung des SV Stegersbach an und wünscht Peter alles Gute zu seinem Geburtstag.


 

 

Tag 3 - Freitag, 17.2.2017

Nach dem Frühstück ging es zu Fuß zum Trainingsplatz No. 6, wo pünktlich um 10:30h mit dem Training begonnen wurde. Eineinhalb Stunden wurde intensiv richtige Manndeckung und Abwehrverhalten trainiert. Vor Ende der Vormittagseinheit wurde noch einen Wettbewerb zur Treffsicherheit ausgetragen an dem auch Choach "Max" und sein Assistent "Flo" ihr Können unter Beweis stellten.
 
Nach dem Mittagessen wurde eine längere Verschnaufpause eingelegt bevor es zur zweiten Einheit zum Platz No. 6 ging.
 
Die Trainingseinheit behandelte schwerpunktmäßig Pressing und Gegenpressing und einige andere eher lockere Übungen.
 
Das Wetter hat uns heute ein bischen im Stich gelassen - es war wesentlich kälter als gestern, trüb, leicht nebelig und die Sonne ließ sich den ganzen Tag nicht blicken. Die Temperatur lag bei rund 9 °C.
 
Nach dem Abendessen traf sich die Mannschaft zur obligaten Tagesbesprechung im Seminarraum. Abgeschlossen wurde das Meeting mit einem Spiel für dass die Konzentration, Teamgeist und Merkfähikeit gefordert waren. Drei zusammengewürfelte Teams mussten sich jeweils einen Weg durch ein Labyrinth das in einem virtuellen Raum mit 48 Feldern gelegt wurde und nur dem Schiedsrichter bekannt war, einprägen. Es durfte dabei nicht gesprochen werden sondern dem Kandidat nur durch Gesten geholfen werden. Bei einem Fehltritt musste man auf dem richtigen Weg zurück zum Start - so lange bis der letzte Mann des Teams das Labyrinth fehlerlos durquert hatte. JederTritt auf ein falsches Feld wurde mit Fehlerpunkten bestraft. Das Ergebnis wird zur Stunde berechnet und morgen vom Teamchef bekanntgegeben.
 
Morgen, Samstag, am vorletzten Tag in Medulin gibt es zum Abschluss am Nachmittag noch ein Testspiel gegen die Mannschaft aus Wörgl (Regionalliga West). 

Trainer "Max" kontrolliert die Zeit  Schaut her Burschen - so geht's
Das Labyrinth-Spiel  Schiedsrichter mit dem Plan des Labyrinths


 

 

Tag 2 - Donnerstag, 16.2.2017

Der erste Tag an dem die Arbeit begann. Das herrschende Wetter bot die besten Bedingungen: bereits in der Früh gab es wolkenlosen Himmel und angenehme 5° die bis zu Mittag auf 15° stiegen.
 
Von 7:00h - 7:45h gwurde ausgiebig gefrühstückt und der Accu für die Vormittags-Arbeit aufgeladen. Kurz vor 9:00 Uhr ging es zu Fuß auf den Trainingsplatz No. 4 - einer von 6 Plätzen, die den Mannschaften zur Verfügung stehen..Schwerpunkt der ersten Einheit: Schnelligkeit und Torschuss.
 
Um 12:00h  wurde gemeinsam zu Mittag gegessen, bevor nach einer Ruhepause um 14.00h zur 2. Trainingseinheit auf Platz 2 ging. Am Programm stand: Umschaltverhalten, Ballbesitz und Spielformen.
 
Nach dem Training wagten die ganz Hartenein Bad in der Bucht von Medulin bei einer Wassertemperatur von 10 °C - wenn auch nur etwas über die Knie.
 
Ab 16:00h konnten sich die müden Glieder unserer Burschen bei Massage und im Poolbereich wieder von den vorangegangenen Strapazen erholen.
 
Um 18:30h ging es zum Abendessen und um 19:15h stand als letzter Programmpunkt die Tagesbesprechung, einer ausführlichen Videoanalyse der zwei letzten Vorbereitungsspiele am Kunstrasenplatz in Stegersbach und die Vorschau auf den morgigen Tag an.

Besprechung vor dem Training  Training mit ovalem statt runden Ball und mit der Hand statt Fuß 
Nico und Franky gehörten zu den Mutigen  Peter Zsifkovits probierte auch die Adria im Februar


Anreise - Mitwoch, 15.2.2017

Nach rund 6 Stunden Fahrt mit einem Zwischenstopp in Koper - unser Buschauffeur "Nash" Andreas Neuhold musste seine vorgeschriebene Ruhepause einhalten - sind wir gut in Medulin angekommen. Der erste Eindruck unserer Unterkunft war positiv.  An der Rezeption wurden wir bereits von unseren Sponsoren Franz-Karl Bauer und Norbert Müller und ihren Gattinen Eleonore und Roswitha empfangen. Nach dem Einchecken und dem Bezug der Zimmer ging es zum gemeinsamen Abendessen.
 
Nach dem Abendessen lud Trainer Max Karner die Mannschaft in den Seminarraum zu einer ersten Besprechung und Bekanntgabe des Tagesablaufs für den nächsten Tag. Er beginnt mit der ersten Einheit um 9:00 Uhr, die 2 Stunden dauert. Um 12:00 Uhr folgt das Mittagessen. Die zweite Einheit beginnt um 14:00 Uhr und wird ebenfalls 2 Stunden dauern. Am Abend folgt Regeneration und Teambildung.

Gepäck und Trainingsutensilien werden im Bus verstaut  Einchecken im Hotel

 

Die Fotos vom Trainingscamp
Klick
Klick auf den Filmstreifen

 

Testspiele 01-03/2017

Datum Gegner Liga Heim/Aus
Ergebnisw
KM / Res
Sa. 31.1.2017 -  18:00 ASK Kohfidisch 2. Liga Süd / Bgld Bad Tatzm
8:4 (5:0)
KM
Sa. 04.2.2017 -  11:00 TUS Heiligenkreuz a. W. Landesliga / Stmk H
3:2 (2:0)
KM
Di. 07.2.2017 -  18:30 USV Rudersdorf 2. Liga Süd / Bgld H
0:2 (0:2)
KM
Fr. 10.2.2017 -  18:00 UFC Jennersdorf 2. Liga Süd / Bgld H
3:0 (1:0)
KM
Sa. 11.2.2017 -  12:00 SC Ortmann Gebietsliga S/SO / NÖ H
0:3 (0:1)
KM
Di. 14.2.2017  -  19:30 SV Deutsch Kaltenbrunn 2. Liga Süd / Bgld H
2:5 (2:2)
KM
Sa. 19.2.2017 - 14:30 SV Wörgl Regionalliga West Medulin
1:0 (0:0)
KM
Di. 21.2.2017 -  18:00 FC Gleisdorf / KM Regionalliga Mitte H
0:5 (0:3)
KM
Do. 23.2.2017 -  19:00 ASK Marz 2. Liga Mitte / Bgld abgesagt KM
Do. 01.3.2017 -  18:00 Union Esternberg Landesliga West / OÖ H KM
Sa. 04.3.2017 -  14:00 UFC St. Georgen/E. 2. Liga Nord / Bgld A KM
         

Zu den Fotos der Spiele
Klick
Klick auf den Filmstreifen

 

Kochsession bei "Fredy Benkö"

EulenwirtEulenwirtDie Spieler des SV Stegersbach laden

Sponsoren, Gönner,
Trainer und Gourmets


zu einem 

"Gala-Dinner"
am Samstag, den 4. März 2017 um 19:00 Uhr
in das Restaurant Eulenwirt ein. 

Um 45,00 € erwarten Sie:

  • Beef Tatar mit Rührei, Kapern und Cherrytomaten
  • Schaumsuppe von der Petersilwurzel
  • Glaciertes Schweinsfilet auf cremiger Pfeffersoße,
    mit Marktgemüse und Erdäpfelgratin
  • Schokomousse mit Beerenragout

Auch die Weinbegleitung, mit Weinen heimischer Spitzenwinzer wird keine Wünsche offen lassen.

Der Reinerlös dieser Veranstaltung kommt zur Gänze dem SV Stegersbach zu Gute.

Tischreservierungen bei Obmann Karl Krammer - Tel.: 0664 8386074 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Tabellen
BVZ BGLD-Liga
1 Mattersburg Amateure 16 48:20 34
2 Parndorf KM II 16 36:15 34
3 Horitschon 16 31:19 31
4 Klingenbach 16 27:15 31
5 Neuberg 16 28:20 29
6 Stegersbach 16 29:16 25
7 Draßburg 16 24:22 24
8 Eberau 16 21:22 24
9 Markt Allhau 16 27:29 24
10 Sankt Margarethen 16 22:22 23
11 Eltendorf 16 35:37 22
12 Pinkafeld 16 22:16 21
13 Deutschkreutz 16 22:37 20
14 Wimpassing 16 18:32 15
15 Leithaprodersdorf 16 19:36 12
16 Oberwart 16 19:41 9
17 Schattendorf 16 11:40 2
  Runde 16    
BVZ BGLD-Liga - Res.
1 Sankt Margarethen 14 38:17 34
2 Draßburg 13 68:13 34
3 Eltendorf 14 37:15 31
4 Wimpassing 15 40:31 29
5 Parndorf 15 40:24 25
6 Klingenbach 14 28:30 23
7 Markt Allhau 14 34:34 22
8 Pinkafeld 11 19:14 20
9 Neuberg 14 28:34 16
10 Oberwart 15 13:35 13
11 Deutschkreutz 14 27:52 13
12 Leithaprodersdorf 15 17:19 12
13 Eberau 13 17:21 12
14 Stegersbach 15 21:47 12
15 Schattendorf 13 22:34 11
16 Horitschon 13 13:42 5
  Runde 15    
Der SVS auf facebook