Erdbau Grandits
Erdbau Grandits

Hagebau - Bauer
Hagebau - Bauer

Schlau am Bau

Fiat Mandler
Fiat Mandler

FIAT - Lancia - Fiat Transporter

Stahlbau Horvath
Stahlbau Horvath

Planung - Konstruktion - Fertigung - Montage im Stahlbau.

I.T.A.
I.T.A.

Seit 1995 im Logistik- und Transportwesen tätig.

Orthoplex
Orthoplex

Rat und Hilfe bei orthopädischen Problemen

PopShop
PopShop

Wenns ums Gwand geht ...

Maler Rothen
Maler Rothen

Gebündelte Kompetenz rund ums Malen und Anstreichen

ISS Facility Services
ISS Facility Services

ISS ist der weltweit führende Anbieter von Facility Services.

Malerei Marsch
Malerei Marsch

Steht für Qualität und Leistung

Petschl Frästechnik
Petschl Frästechnik

Unser Beitrag zum Leben auf der Straße!

Stegersbach
Stegersbach

- mein Ort zum Glücklichsein!

Florian Strümpf stellt sich vor

Trainer-Assistent Florian StrümpfDer Eine oder Andere wird sich bereits bei den Qualifikationsspielen zum Hallenmasters und beim Finalturnier in der Sporthalle Oberwart gefragt haben, wer ist der junge Mann neben Chefttrainer "Max" Karner?

Markus Karner holte sich mit Florian Strümpf einen Trainer-Assistenten in's Betreuerteam.

Florian Strümpf ist Inhaber der UEFA B-Linzenz und bereits seit mehreren Jahren als Trainer im Fußball tätig. Unter Anderem bei SC Wiesen, FCM Traiskirchen, LAZ Baden und SV Mattersburg. Seine Aufgabe im SV Stegersbach ist es, den Max Karner bei seiner Arbeit zu unterstützen. Er möchte bei dieser Tätigkeit die Arbeitsabläufe und fachlichen Probleme besser kennenlernen und berufspraktische Erfahrung zu sammeln.


Der Steckbrief von Florian Strümpf:

  • Wohnort: Wiener Neustadt
  • Größe: 181cm
  • Gewicht: 75kg
  • Bisherige Vereine (als Trainer): SC Wiesen, FCM Traiskirchen, LAZ Baden, SV Mattersburg
  • Familienstand: ledig (Freundin Lisa)
  • Hobbys: Ski fahren, Reisen, Musik hören, Fitness und Sport allgemein
  • Lieblingsgetränk: stilles Wasser
  • Lieblingsspeise: italienische Küche, Steak
  • Vorbild: kein spezielles Vorbild; ich nehme von vielen Personen etwas mit
  • Motto: "Richte dein Augenmerk vor allem auf das was selbstverständlich erscheint - hier liegt die Quelle des Glücks."
  • Botschaft an unsere Fans: "Gemeinsam ist im Frühjahr noch viel möglich!
    Feuert uns an und feiert mit uns!"
 

BFV Hallen Masters 2017

 Stegersbach verliert das Kreuzspiel gegen Mattersburg
und das Penaltyschießen um den 3. Platz gegen Oberwart.

Das Finale gewinnen die

SV Mattersburg Am. vs. SC/ESV Parndorf 4:3

Fotos vom Turnier

Unsere Mannschaft beim Hallen Masters

Stimmen zum Hallen Masters:

Franz Faszl:

Mit dem Sieg gegen Kirchfidisch sind wir gut in das Turnier gestartet. Ein extrem wichiger Sieg gegen Neuberg. Dann leider eine unnötige Niederlage gegen Oberwart kassiert, gegen Mattersburg einen guten Fußball gespielt, brav gekämpft aber leider unglücklich verloren.

In Summe haben wir eine sehr gute Hallensaison gespielt, ein goßes Lob an Manschaft und den Betreuerstab.

Stefan Wessely:

Es ist uns gelungen an die Leistungen deer Qualifikation anzuschließen und qualifizierten uns souverän für das Halbfinale. Dieses haben wir über weite Strecken dominiert, jedoch den Sieg leichtfertig aus der Hand gegeben.

Kleinigkeiten haben entschieden, doch wir können stolz sein auf unsere Performance! Für unser blutjunges Team war es eine super Erfahrung

Daniel Siegl:

Wir haben unser Mindestziel mit dem Halbfinale erreicht. Wir haben auch einen sehr gepflegten Hallenfußball geboten. Jedoch überwiegt die Enttäuschung über die Niederlage gegen Mattersburg die sicherlich zum verhindern gewesen wäre.

Assistenztrainer Florian Strümpf:

Leider hat es für den Finaleinzug nicht gerreicht. Die Mannschaft hätte es wirklich verdient.

Wir haben uns gut präsentiert und tolle Spiele abgeliefert.

Cheftrainer Markus Karner:

Wir haben uns bei der Vergabe der burgenländischen Hallenkrone trotz Schonung zahlreicher Stammkräfte auf Augenhöhe mit Parndorf und Mattersburg, den Aushängeschildern des burgenländischen Klubfußballes präsentiert und ist für uns eine Bestätigung für die Arbeit die Verein und Mannschaft seit Juni leisten.

Wir haben alle Vorrundenspiele dominiert. Das im Halbfinale die Profi-Leihgabe Julius Ertlthaler und Schlußmann Bernahrd Unger bei Mattersburg, die ich beide nach Mattersburg transferierte und die ich persönlich aufgrund ihrer Persönlichkeit sehr schätze das Spiel aus meiner Sicht entschieden, gibt der Charakteristik des Spieles noch eine besondere Note.

Schade das unseren Youngsters Poandl und Röhrling der Auftritt beim Masters krankheitsbedingt verwehrt blieb.

Dem Trainerteam Feurer/Schmidt und Raimund Bachhofer Gratulation zum Titel.

Wir richten den Blick jetzt nach vorne. Wir stehen vor herausfordernden Zielen, die wir gemeinsam, als Team, als Verein erreichen wollen und freuen uns auf eine abwechslungsreiche Rückrundenvorbereitung.

     
Gruppe A     Gruppe B
1.) A - SC/ESV Parndorf
2.) B - SV Mattersburg Am.
3.) C - SC Pinkafeld
4.) D - SV Güssing
  1.) E - SV Stegersbach
2.) F - SV Oberwart
3.) G - SV Neuberg
4.) H - SV Kirchfidisch

 

Gruppenspiele 2x7 Minuten Netto
12:30 Uhr  1. Spiel F-G  SV Oberwart : SV Neuberg  2:3
13:00 Uhr 2. Spiel B-C  SV Mattersburg Am. : SC Pinkafeld 3:0
13:30 Uhr  3. Spiel E-H  SV Stegersbach : SV Kirchfidisch 7:0
14:00 Uhr  4. Spiel A-D  SC/ESV Parndorf : SV Güssing 3:0
14:30 Uhr 5. Spiel F-H  SV Oberwart : SV Kirchfidisch 4:2
15:00 Uhr 6. Spiel B-D  SV Mattersburg Am. : SV Güssing 5:1
15:30 Uhr 7. Spiel E-G  SV StegersbachSV Neuberg 2:0
16:00 Uhr 8. Spiel A-C  SC/ESV Parndorf : SC Pinkafeld 3:2
16:30 Uhr 9. Spiel G-H  SV Neuberg : SV Kirchfidisch 3:1
17:00 Uhr 10. Spiel C-D  SC Pinkafeld : SV Güssing 3:1
17:30 Uhr 11. Spiel E-F  SV StegersbachSV Oberwart 0:1
18:00 Uhr 12. Spiel A-B  SC/ESV Parndorf : SV Mattersburg Am. 4:1

 

Tabelle Gruppe A   
1.  SC/ESV Parndorf  9
2.  SV Mattersburg Am.  6
3.  SC Pinkafeld  3
4.  SV Gűssing  0
Tabelle Gruppe B
1.  SV Stegersbach  6
2.  SV Oberwart  6
3.  SV Neuberg  6
4.  SV Kirchfidisch  0

 

Finalphase - 2x8 Minuten Netto  
13. Spiel  SC/ESV Parndorf : SV Oberwart 1:0
14. Spiel   SV Mattersburg Am. : SV Stegersbach 3:2
15. Spiel 

 Penalty-Schießen um den 3. Platz - SV Stegersbach : SV Oberwart 

0:2
16. Spiel Finale - SV Mattersburg Am. : SC/ESV Parndorf 4:3
     
 
Platz Verein Anz. Pkt. ges. Str.
Titelv. Parndorf  1 94/123  217  -
1. Stegersbach 4 78/120/68/120 240 146
2. Mattersburg A. 2 141/82 223 -
3. Oberwart 3 80/111/102 213 80
4. Neuberg 2 37/117 154 -
5. Pinkafeld 3 74/34/78 152 34
6. Kirchfidisch 1 80 80 -
7. Güssing 3 40/39/40 80 39
8. Oberpullendorf 1 72 72 -
9. Steinberg 1 63 63 -
10. Stuben 1 52 52 -
11. Draßburg 1 47 47 -
12. Weppersdorf 1 42 42 -
13. Neudörfl 1 41 41 -
14. Horitschon 1 36 36 -
15. Hrvati 1 21 21 -
 

Testspiele 01-03/2017

Datum Gegner Liga Heim/Ausw KM / Res
Sa. 28.1.2017 -  11:00 ASK Kohfidisch 2. Liga Süd / Bgld H KM
Sa. 04.2.2017 -  11:00 TUS Heiligenkreuz a. W. Landesliga / Stmk H KM
Di. 07.2.2017 -  18:00 TUS Bad Gleichenberg Landesliga / Stmk H KM
Fr. 10.2.2017 -  18:00 UFC Jennersdorf 2. Liga Süd / Bgld H KM
Sa. 11.2.2017 -  12:00 SC Ortmann Gebietsliga S/SO / NÖ H KM
Sa. 18.2.2017 SV Wörgl Regionalliga West Medulin KM
Di. 14.2.2017 -  19:30 SV Deutsch Kaltenbrunn 2. Liga Süd / Bgld H KM
Mi. 22.2.2017 -  18:00 FC Gleisdorf / KM Regionalliga Mitte H KM
Sa. 25.2.2017 -  12:00 ASK Marz 2. Liga Mitte / Bgld H KM
Do. 02.3.2017 -  00:00 Union Esternberg Landesliga West / OÖ H KM
Sa. 04.3.2017 -  14:00 UFC St. Georgen/E. 2. Liga Nord / Bgld A KM
         

 

 

 

 

Am 18. 12. 2016 - vorletztes Turnier in der Inform-Halle
vor dem großen BFV Mastersfilale 2017

Nach den letzten zwei Turniersiegen, zähle Stegersbach wieder zu den Top Favoriten  im Kampf um den Hallenmasters-Titel. Diesmal lief es nicht so optimal wie in den vorherihen Turnieren. Unsere Mannschaft musste sich im Finale den hoch motivierten Oberwarter Hausherren mit 4:1 geschlagen geben und sich mit dem 2. Platz begnügen.

Zwar ging unsere Mannschaft im Finale mit 1:0 in Führung, Oberwart wurde aber im laufe dieses Finales immer stärker und hat verdient gewonnen. Die Stärke der Gastgeber zeichnete sich schon im Kreuzspiel gegen Sv Stuben ab, als es der Truppe gelang, in der 2. Spielhälfte, einen 3:7 Rückstand in einen 9:7 Sieg zu drehen.

Daniel Siegl erhält als "bester Spieler des Turniers" einen ErinnerungspreisEinen persönlichen schönen Erfolg konnte unser Daniel Siegl aus der Informhalle mitnehmen - er wurde zum "besten Spieler des Turniers" gewählt und erhielt für seine Leistung von Oberwarts Bürgermeister LAbg. Georg Rosner einen Erinnerungspreis überreicht..

 Fotos vom Turnier

 

 

  



Auslosung
14:00 SV Stegersbach : HAK Stegersbach 5:1
14:29 SV Oberwart : SV Neuberg 2:0
14:58 SC Pinkafeld : HAK Stegersbach 1:0
15:27 SV Stuben : SV Neuberg 2:4
15:56 SV Stegersbach : SC Pinkafeld 4:1
16:25 SV Oberwart : SV Stuben 9:7
Finalspiele
16:54 SV Stegersbach : SV Neuberg 3:2
17:23 SV Oberwart : SC Pinkafeld 3:2
17:52 SV Neuberg : SC Pinkafeld 1:2
18:21 FINALE: SV Stegersbach : SV Oberwart 1:4
 
Tabellen
BVZ BGLD-Liga
1 Mattersburg Amateure 16 48:20 34
2 Parndorf KM II 16 36:15 34
3 Horitschon 16 31:19 31
4 Klingenbach 16 27:15 31
5 Neuberg 16 28:20 29
6 Stegersbach 16 29:16 25
7 Draßburg 16 24:22 24
8 Eberau 16 21:22 24
9 Markt Allhau 16 27:29 24
10 Sankt Margarethen 16 22:22 23
11 Eltendorf 16 35:37 22
12 Pinkafeld 16 22:16 21
13 Deutschkreutz 16 22:37 20
14 Wimpassing 16 18:32 15
15 Leithaprodersdorf 16 19:36 12
16 Oberwart 16 19:41 9
17 Schattendorf 16 11:40 2
  Runde 16    
BVZ BGLD-Liga - Res.
1 Sankt Margarethen 14 38:17 34
2 Draßburg 13 68:13 34
3 Eltendorf 14 37:15 31
4 Wimpassing 15 40:31 29
5 Parndorf 15 40:24 25
6 Klingenbach 14 28:30 23
7 Markt Allhau 14 34:34 22
8 Pinkafeld 11 19:14 20
9 Neuberg 14 28:34 16
10 Oberwart 15 13:35 13
11 Deutschkreutz 14 27:52 13
12 Leithaprodersdorf 15 17:19 12
13 Eberau 13 17:21 12
14 Stegersbach 15 21:47 12
15 Schattendorf 13 22:34 11
16 Horitschon 13 13:42 5
  Runde 15    
Der SVS auf facebook