Markus Karner hat den SV Stegersbach verlassen

"Max" Markus KarnerWas in den letzten Wochen vermutet wurde ist seit gestern fix und Realität. Markus Karner und sein Assistenztrainer Florian Strümpf haben den SV Stegersbach verlassen.

In einer Presseaussendung nach dem Südderby gegen den SV Neuberg  gab der Cheftrainer diesen Schritt, der im guten Einvernehmen mit dem Verein erfolgte, bekannt. Markus Karner hebt darin die gute Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des SV Stegersbach, insbesonders mit Michael Poandl und Helmut Siderits, die ihm die Möglichkeit geboten haben bei einem guten Verein wertvolle Erahrtung als Chefttainer zu sammeln, hervor.

Weiters dankt er den fairen Fans des SV Stegersbach, den Funktionären und ehrenamtlichen Helfern für die Zusammenarbeit - der Mannschaft und dem Trainerteam dafür, wie sie den professionellen Arbeitsprozess mitgetragen haben.

Die nächsten Wochen wird "Max" für Hospitationen und für seine Diplomarbeit  sowie zum Sondieren künftiger Aufgaben nutzen.

Der Mannschaft teilte er bereits vor dem Match gegen Neuberg seinen Entschluss mit, die sich bei ihrem Coach, zu dem sie in den knapp zwei Jahren Trainertätigkeit ein inniges, freundschaftliches aber auch respektvolles Verhältnis aufgebaut haben, mit einem 4:0 Sieg im Südderby gegen den SV Neuberg.

Dem SV Stegersbach bleibt nichts anderes als "Max"  und seinem Co Florian Strümpf an dieser Stelle für die professionelle und hervorragende Arbeit mit der Mannschaft zu danken und für die zukünftigen Arbeiten viel Glück und Erfolg zu wünschen.